E S C H E

Esche – Platten mit durchgehenden Lamellen

Esche  – Keilgezinkte Platten

Esche – Platten mit durchgehenden Lamellen (A/A, A/B, B/B)

Esche – Platten mit durchgehenden Lamellen; Qualität A/A 

A-beiderseitig:

  • die Lamellen sind nach der Holzstruktur sortiert,

  • die Lamellen sind nach der Holzfarbe sortiert,

  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm; 1 Ast/m2),

  • ohne Kernholz, Risse, Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler

  • technisch fehlerfrei

Esche – Platten mit durchgehenden Lamellen; Qualität A/B:

A-Seite:

  • die Lamellen sind nach der Holzstruktur sortiert
  • die Lamellen sind nach der Holzfarbe sortiert
  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm; 1 Ast/m2)
  • ohne Kernholz, Risse, Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler
  • technisch fehlerfrei

B-Seite:

  • die Lamellen sind nach der Holzstruktur sortiert
  • kleinere Farbunterschiede sind erlaubt
  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm; bis 3 Äste/m2)
  • das Kernholz ist an beiden Plattenseiten erlaubt (das Kernholz ist an max. 15-20 % der Plattenoberfläche erlaubt)
  • ohne Kernholz, Risse, Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler
  • technisch fehlerfrei

Esche – Platten mit durchgehenden Lamellen; Qualität B/B: 

B-beiderseitig:

  • die Lamellen sind nach der Holzstruktur sortiert,

  • kleinere Farbunterschiede sind erlaubt,

  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm; bis 3 Äste/m2),

  • das Kernholz ist an beiden Plattenseiten erlaubt (das Kernholz ist an max. 15-20 % der Plattenoberfläche erlaubt)

  • ohne Risse, Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler

  • technisch fehlerfrei

ESCHE –  Keilgezinkte Platten (A/A, A/B, A/C, B/B, B/C, C/C)

ESCHE – Keilgezinkte Platten;  Qualität A/A: 

A-beiderseitig:

  • die Lamellen sind nach der Holzstruktur sortiert
  • die Lamellen sind nach der Holzfarbe sortiert
  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm; 1 Ast/m2)
  • ohne Kernholz, Risse, Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler
  • technisch fehlerfrei

ESCHE – Keilgezinkte Platten;  Qualität A/B: 

A-Seite:

  • die Lamellen sind nach der Holzstruktur sortiert,

  • die Lamellen sind nach der Holzfarbe sortiert,

  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm; 1 Ast/m2),

  • ohne Kernholz, Risse, Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler

  • technisch fehlerfrei

B-Seite:

  • die Lamellen sind nach der Holzstruktur sortiert,

  • kleinere Farbunterschiede sind erlaubt,

  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm; bis 3 Äste/m2),

  • nicht durchgehendes Kernholz erlaubt (das Kernholz ist an max. 15-20 % der Plattenoberfläche erlaubt) – kein Kernholz an den Plattenkanten;

  • ohne Risse, Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler,

  • technisch fehlerfrei

ESCHE – Keilgezinkte Platten;  Qualität A/C: 

A-strana:

  • die Lamellen sind nach der Holzstruktur sortiert
  • die Lamellen sind nach der Holzfarbe sortiert, da die Kirsche jedoch eine mehrfarbige Holzart ist, sind kleinere Farbnuancenunterschiede doch möglich
  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm; 1 Ast/m2)
  • Kernholz erlaubt
  • ohne Risse, Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler
  • technisch fehlerfrei

C-strana:

  • keine Ansprüche an die Holzstruktur
  • Farbunterschiede sind erlaubt
  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm unbegrenzt; mit einem Durchmesser bis max.20 mm bis 5-6 Äste/m2)
  • gesundes Kernholz erlaubt (das Kernholz ist an max. 50 % der Plattenoberfläche erlaubt);
  • ohne Risse, Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler
  • technisch fehlerfrei

ESCHE – Keilgezinkte Platten; Qualität B/B:

  • die Lamellen sind nach der Holzstruktur sortiert,

  • kleinere Farbunterschiede sind erlaubt,

  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm; bis 3 Äste/m2),

  • das Kernholz ist an beiden Plattenseiten erlaubt (das Kernholz ist an max. 15-20 % der Plattenoberfläche erlaubt)

  • ohne Risse, Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler

  • technisch fehlerfrei

ESCHE – Keilgezinkte Platten;  Qualität B/C:

B-Seite:

  • die Lamellen sind nach der Holzstruktur sortiert
  • kleinere Farbunterschiede sind erlaubt
  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm; bis 3 Äste/m2)
  • gesundes Kernholz erlaubt (das Kernholz ist an max. 15-20 % der Plattenoberfläche erlaubt)
  • ohne Risse, Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler
  • technisch fehlerfrei

C-Seite:

  • keine Ansprüche an die Holzstruktur
  • Farbunterschiede sind erlaubt
  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm unbegrenzt; mit einem Durchmesser bis max.20 mm bis 5-6 Äste/m2)

  • gesundes Kernholz erlaubt (das Kernholz ist an max. 50 % der Plattenoberfläche erlaubt)
  • ohne größere Risse, ohne Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler
  • technisch fehlerfrei

ESCHE – Keilgezinkte Platten;  Qualität C/C:

  • keine Ansprüche an die Holzstruktur,

  • Farbunterschiede sind erlaubt,

  • kleine, gesunde, nicht durchgehende Äste sind erlaubt (mit einem Durchmesser bis max.5 mm unbegrenzt; mit einem Durchmesser bis max.20 mm bis 5-6 Äste/m2),

  • gesundes Kernholz erlaubt (das Kernholz ist an max. 50 % der Plattenoberfläche erlaubt)

  • ohne größere Risse, ohne Fäule, Wurmbefall oder irgendwelche andere Fehler

  • technisch fehlerfrei